SoA – Seminar: 13. März 2019

Das Asperger-Syndrom (oder Autismus-Spektrum-Störung) bei Erwachsenen

Circa 1% der erwachsenen Bevölkerung weist leichte autistische Züge auf (Asperger-Syndrom oder Autismus-Spektrum-Störungen). Das Syndrom stösst auf zunehmendes kulturelles Interesse: Es ist ein Thema in Fernsehserien, Unterhaltungsbüchern und Kinofilmen. In seriösen Medien werden Theorien über den Autismus z.B. als „der Mensch der Zukunft“ publiziert. Trotz der Häufigkeit dieser Spektrum-Störung unter psychiatrischen und psychotherapeutischen Patienten und trotz des deutlichen kulturellen Interesses, werden erwachsene Betroffene immer noch oft nicht richtig erkannt, falsch diagnostiziert und in der Folge bei den vielen Komorbiditäten ungünstig behandelt, was zur Verlängerung ihres Leidens führt.

Dieser Kurs bietet einen Überblick über das faszinierende Störungsbild, die Diagnostik und die Behandlung von erwachsenen Menschen mit einer Autismus-Spektrum-Störung und soll die Teilnehmer/innen dazu befähigen, bei Verdacht die Störung rasch zu erkennen, sie selber zu diagnostizieren und die Grundsätze der Behandlung zu kennen.

Durchgeführt wird das Seminar von Dr. phil. Batya Licht, Psychiatrische Praxisgemeinschaft Zürich.

Weitere Informationen finden Sie hier.