lic. phil. Uta Liechti Braune

Uta Liechti Braune

 

 

 

 

 

E-Mail: uliechti@ifpt.ch

  • Eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin
  • Fachpsychologin für Psychotherapie FSP
  • Ausbildnerin und Supervisorin SGVT

Ausbildung und beruflicher Werdegang

  • Seit 2009: Selbständige Psychotherapeutin am Klaus-Grawe-Institut; Supervisorin sowie Selbsterfahrungstherapeutin
  • 2000-2011: Anstellung als Psychologin/Psychotherapeutin im Sanatorium Kilchberg, Stellvertretende Leiterin des Psychologischen Dienstes (ab 2004)
  • 1999-2000: Anstellung als Psychologin in der Psychiatrische Privatklinik Wyss, Münchenbuchse bei Bern
  • 2013: Weiterbildung „KOMKOM- Kommunikationskompetenz Training in der Partnerschaft“ am Institut für Forschung und Ausbildung in Kommunikationstherapie, München
  • 2012: Ausbildung zur “Verhaltenstherapeutischen Selbsterfahrungsleiterin“ bei Prof. Anette Kämmerer in Berlin
  • 2011: Weiterbildung als Stressbewältigungstrainerin bei Prof. Kaluza
  • 2011: Weiterbildung als EPL-Trainerin bei Prof. Hahlweg
  • 2010: Weiterbildung als TEK-Trainerin bei Prof. Berking
  • 2009-2012: Supervisionsweiterbildung in wissenschaftlicher Psychotherapie am Klaus-Grawe-Institut „Advanced Training“
  • 2003: Abschluss der Postgradualen Weiterbildung in Psychotherapie mit kognitiv-behavioralem und interpersonalem Schwerpunkt an der Universität Bern bei Prof. Grawe.
  • 2003: Abschluss der Weiterbildung in Integrativer Therapie/Gestaltpsychotherapie am Fritz Perls Institut (FPI) bei Prof. Petzold

Spezialgebiete

  • Paartherapie; TEK-, KOMKOM-Trainerin
  • Training Emotionaler Kompetenz „TEK“
  • Stressbewältigungstraining „Stressless“
  • Zwangsstörungen (Referentin Zwangstagung SGZ)
  • Angststörungen (Soziale Phobie, Generalisierte Angststörung, Agoraphobie- und Panikattacken)
  • Depression, chronische Depression (CBASP)
  • Persönlichkeitsstörungen

Angebote

  • Einzel- und Gruppenpsychotherapie
  • Paartherapie
  • Coaching von Führungskräften
  • Diverse Trainings im Einzel- oder Gruppensetting (siehe oben)
  • Einzel-und Gruppensupervision sowie Blocksupervision (flexible Termine, auf Anfrage)
  • Einzel- sowie Kleingruppenselbsterfahrung
  • Vortrags- und Weiterbildungstätigkeit