Öffentliche digitale Veranstaltungsreihe der Universität Zürich: Ringvorlesung zum Thema Gesundheit in der digitalen Gesellschaft

Die Universität Zürich führt Ende September bis Mitte Dezember 2020 eine Veranstaltungsreihe zum Thema digitale Gesundheit durch. Die sogenannten Ringvorlesungen sind Veranstaltungen, die für Fachpersonen und die interessierte Öffentlichkeit zugänglich sind. Aufgrund der unvorhersehbaren Entwicklungen durch die Coronapandemie findet die Vorlesungsreihe grösstenteils digital statt.

Fokus der aktuellen Reihe liegt auf dem Thema digitale und mobile Gesundheit, deren wichtige Funktion in der aktuellen Gesundheitsversorgung, den damit zusammenhängenden Chancen und Entwicklungspotentialen, aber auch den verbundenen Gefahren und Risiken.

Wie kann die steigende Digitalisierung unserer Gesellschaft helfen, mehr Einsicht und Kontrolle über Gesundheit, Wohlbefinden, sowie Vertrauen in die medizinische Versorgung zu bekommen? Welchen Preis zahlt die Gesellschaft für die dafür erforderlichen Datenströme, Sensormessungen bzw. die aufkommende Abhängigkeit von künstlicher Intelligenz als Schlüsseltechnologie der Zukunft? Welche Erfolgsraten versprechen digitale Therapien beim Ziel der Veränderung unseres Gesundheitsverhaltens?

Mit diesen und weiteren Fragen befassen sich international renommierte Wissenschaftler im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe. Genaue Angaben zu den einzelnen Vorlesungen und dem Anmeldungsvorgehen finden Sie hier.

 

Quelle: https://www.dsi.uzh.ch/dam/jcr:a3a34fa5-2101-4002-b4a2-2a8958d4c059/RVL_HS2020_DSI_Flyer_en.pdf

 

Dr. phil. Dipl. Psych. Melanie Braun